TSCHEBURASCHKA UND ALLE ANDEREN

Vorlesungen und Vorführungen sowjetischer Zeichentrickfilme mit Filmhistoriker und Filmkritiker Pawel Schwedow.

Das Filmstudio “Sojusmultfilm” lädt zur Vorlesung über die Entstehung von Zeichentrickfilmen ins Russische Haus ein! 

Ein erstaunliches Jubiläum feiern in diesem Jahr erstaunliche Jubilare: die Animationsfilme des Studios “Sojusmultfilm”: 

“Winni Puch (Pu der Bär), “Krokodil Gena”, “Die Bremer Stadtmusikanten”, “Nu pogodi” (Hase und Wolf), “Umka” und das Magazin “Fröhliches Karussell”.

 

Ganze 50 Jahre schon wachsen die Kinder mit Hase und Wolf, Gena und Tscheburaschka, mit den kleinen Bären Umka und Winni, mit dem rothaarig-sommersprossigen Antoschka und den anderen lustigen Figuren vom “Karussell” heran! Die Kinder wachsen heran, aber die Filme leben außerhalb der Zeit und des sich verändernden Raums, sie veralten nicht und werden Lieblingsfilme für immer neue Zuschauer. Die Künstler und Regisseure von “Sojusmultfilm” haben einen einzigartigen Ort geschaffen, wo sich die Generationen unbeschwert begegnen und sich freuen, lachen und alles gemeinsam erleben.

***

Sprache: Russisch

Länge: 120 min

Wann: am 14. und 15. Dezember um 16 Uhr

Wo: Filmtheater im Russischen Haus

Eintritt frei.

Friedrichstraße 176-179
10117 Berlin
Tel.: +49 30/20 30 22 52
Fax: +49 30/204 40 58
E-Mail: info@russisches-haus.de

Sprachzentrum

Tel.: +49 30/20 30 22 47
Mo.- Fr.:
10:00-17:00 Uhr
russisch@russisches-haus.de

Ticketkasse

Tel.: +49 30/20 30 23 20
Täglich von 10:00 bis 19:00 Uhr

Mittagspause von 13:00 bis 14:00
E-Mail: ticketkasse@russisches-haus.de

( *Der Betrag für bereits verkaufte Karten kann nicht zurückerstattet werden. )

Bibliothek

Di.- Fr.: 10:00 bis 17:00 Uhr

Mittagspause von 13:00 bis 14:00

E-Mail: bibliothek@russisches-haus.de