Saison 2019-2020

Moskauer Theater „Schule des modernen Schauspiels“

Berliner Filiale

Anastasija Bukreeva

"UND SAMSTAGS SCHWIEG GANDHI" (16+)

(die Geschichte einer Apokalypse)

12. Dezember um 19.00, Konzertsaal

Regie: Philipp Gurewitsch

Bühnenbildner: Ewgenija Rzheznikowa, Anna Agafonowa

“Und samstags schwieg Gandhi” erzählt uns vom Erwachsenwerden, davon wie eine reale, harte Welt das Leben eines Jugendlichen umkrempelt. Eine Geschichte über die Anpassung an die Realität.

Mot lebte ein einer glücklichen Familie. Jeden Abend traf man sich an einem Tisch. Eine feste, glückliche Familie.

Eines Abends kam aber der Vater und sagte: „Am besten fasse ich es jetzt zusammen. Ich gehe fort…“

Besetzung: Juliette Göring, Alexej Gnilitzkij, Nikolai Golubew, Kirill Snegirew/Alexander Seppius, Daniela Selizka/Daria Emeljanowa.

 

Vorstellungsdauer: 1 Stunde 40 Min ohne Pause

 

 

Ticket kaufen

Friedrichstraße 176-179
10117 Berlin
Tel.: +49 30/20 30 22 52
Fax: +49 30/204 40 58
E-Mail: info@russisches-haus.de

Sprachzentrum

Tel.: +49 30/20 30 22 47
Mo.- Fr.:
10:00-17:00 Uhr
russisch@russisches-haus.de

Ticketkasse

Tel.: +49 30/20 30 23 20
Täglich von 10:00 bis 19:00 Uhr

Mittagspause von 13:00 bis 14:00
E-Mail: ticketkasse@russisches-haus.de

( *Der Betrag für bereits verkaufte Karten kann nicht zurückerstattet werden. )

Bibliothek

Di.- Fr.: 10:00 bis 17:00 Uhr

Mittagspause von 13:00 bis 14:00

E-Mail: bibliothek@russisches-haus.de