PETERS JUGEND

Historienfilm | 1981 | 218 min | UdSSR, DDR

Regie: Sergej Gerassimow

Mit: Dmitri Solotuchin, Tamara Makarowa, Natalja Bondartschuk

Sprache: in deutscher Sprache

Empfohlen ab 12+

Als der russische Zar Alexej 1676 stirbt, ist sein Sohn Peter noch ein Kind. Die Mutter flieht mit ihm vor den Machtkämpfen bei Hofe nach Preobrashenskoje, während seine ältere Halbschwester Sofija, sich der Unterstützung der Strelitzen versichernd, die Regentschaft übernimmt - zusammen mit ihrem Liebhaber, dem Fürsten Golizyn. In einer nahe Preobrashenskoje gelegenen deutschen Siedlung verliebt sich der heranwachsende Peter in Anna, die Tochter eines Weinhändlers und lernt die handwerklichen Fertigkeiten der Deutschen kennen. Als Sofija nach militärischen Niederlagen ins Kloster flieht, kehrt Peter mit der Mutter an den Zarenhof zurück und übernimmt nach deren Tod die Regierung. Er geht auf Reisen ins Ausland, fördert Wissenschaft, Handwerk, Handel und Künste und baut eine starke Flotte auf. So schafft er die Voraussetzungen für Russlands Aufstieg zur Großmacht.

***

Mit Unterstützung vom Peter-der Große-Institut und DEFA-Filmverleih, Deutsche Kinemathek - Museum für Film und Fernsehen.

Freie Eintrittskarten.

Freikarten bestellen:

Friedrichstraße 176-179
10117 Berlin
Tel.: +49 30/20 30 22 52
Fax: +49 30/204 40 58
E-Mail: info@russisches-haus.de

Sprachzentrum

Tel.: +49 30/20 30 22 47
Mo.- Fr.:
10:00-17:00 Uhr
russisch@russisches-haus.de

Ticketkasse

Tel.: +49 30/20 30 23 20
Täglich von 10:00 bis 19:00 Uhr

Mittagspause von 13:00 bis 14:00
E-Mail: ticketkasse@russisches-haus.de

( *Der Betrag für bereits verkaufte Karten kann nicht zurückerstattet werden. )

Bibliothek

Di.- Fr.: 10:00 bis 17:00 Uhr

Mittagspause von 13:00 bis 14:00

E-Mail: bibliothek@russisches-haus.de