Moskau glaubt

den Tränen nicht

Melodram | 1979 | 150 min | UdSSR

 

Regie: Wladimir Menschow

Mit: Wera Alentowa, Irina Murawjowa, Alexej Batalow, Raissa Rjasanowa, Alexander Fatjuschkin

Sprache: mit deutschen Untertiteln

Empfohlen ab 16+

Das Moskau der 50er Jahre. Drei junge Provinzlerinnen kommen nach Moskau auf der Suche nach dem, was Leute in allen Hauptstädten der Welt suchen: Liebe, Glück und Wohlstand. Ihre Schicksale fügen sich genau so, wie es der Charakter jedes der Mädchen nahe legt.

Zum 95. Jubiläum des Filmstudios "Mosfilm".

Freie Eintrittskarten.

Freikarten bestellen:

Friedrichstraße 176-179
10117 Berlin
Tel.: +49 30/20 30 22 52
Fax: +49 30/204 40 58
E-Mail: info@russisches-haus.de

Sprachzentrum

Tel.: +49 30/20 30 22 47
Mo.- Fr.:
10:00-17:00 Uhr
russisch@russisches-haus.de

Ticketkasse

Tel.: +49 30/20 30 23 20
Täglich von 10:00 bis 19:00 Uhr

Mittagspause von 13:00 bis 14:00
E-Mail: ticketkasse@russisches-haus.de

( *Der Betrag für bereits verkaufte Karten kann nicht zurückerstattet werden. )

Bibliothek

Di.- Fr.: 10:00 bis 17:00 Uhr

Mittagspause von 13:00 bis 14:00

E-Mail: bibliothek@russisches-haus.de